Kurt Gritsch

Unfortunately, this content is not available in your language at the moment. Showing original instead.

Biografia

Geboren 1976, Studium der Geschichte und Germanistik an den Universitäten Innsbruck und Roma III,
Mag. Phil. 2000. Promotion zum Dr. Phil an der Universität Hildesheim 2009.
Rege Publikations- und Vortragstätigkeit. Lehrt Geschichte an der Academia Engiadina in Graubünden (CH).
2014–2017: Projektmitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte Universität Innsbruck.
2009/10: Forschungsstipendiat des BMUKK in Wien
2017: Träger des Walther-von-der-Vogelweide-Förderpreis

 

Ambiti di ricerca

Zeithistorische Migrationsgeschichte, vergleichende Konfliktforschung, Medien- und Rezeptionsgeschichte.

 

Bibliografia

Migration und Migrant_innennetzwerke in Südtirol: Spezifika einer historischen Sonderentwicklung. In: Tiroler Heimat 2018, S. 269–299.

Vom Kommen und Gehen. Migration in Südtirol, Bozen 2016.

‚Humanitäre Intervention‘ oder ‚Angriffskrieg‘? Die Intellektuellen-Debatte über den ‚Kosovo-Krieg‘ 1999 in FAZ, Süddeutsche Zeitung, taz, Spiegel und ZEIT. In: zeitgeschichte 1-2 (2012) , S. 98–125.

Inszenierung eines gerechten Krieges? Intellektuelle, Medien und der ‚Kosovo-Krieg’ 1999, Hildesheim 2010.

Peter Handke und ‚Gerechtigkeit für Serbien’. Eine Rezeptionsgeschichte, Innsbruck/München/Wien 2009.

CV e pubblicazioni di Kurt Gritsch.