Elfriede Zöggeler Gabrieli

Unfortunately, this content is not available in your language at the moment. Showing original instead.

Biografia

1954 geboren in Meran, lebt in Lana und Schönberg (A). Studium der Geschichte und Deutschen Philologie in Innsbruck, Mag. phil. 2003, Dr. phil. 2013. Von 2003 bis 2021 Professorin für Deutsch und Geschichte an Fachoberschule in Meran.

 

Ambiti di ricerca

Kultur- und Alltagsgeschichte des Adels, Tourismusgeschichte.

 

Bibliografia

"Vergessene Quelle" wiederentdeckt: Sigmund von Brandis und das Amtshaus von Bozen (1536/38). In: Der Schlern (2020), 3, S. 4-31

“Heiß und kalt” - Ausbildung in Südtirol: Untersuchungen zum Berufsbild des Koches seit ca. 1950. In: Hotelpersonal - Lebens- und Arbeitsalltag im Dienste des Tourismus, Timo Heimerdinger/Andrea Leonardi/Evelyn Reso (Hg.), Touriseum & Museum, Studienreihe des Touriseums, Band 7 (2019), S. 389-411

I bin durch viele Tirn gongen, Lebenslinien von Maridl Innerhofer, hg. v. Heimatpflegeverein Marling unter Mitarbeit von Elfriede Zöggeler Gabrieli (2018), S. 51-193

“Schätze aus Orient und Okzident”. Albert Eperjésy und die Wehrburgsammlung – In: Der Schlern (2016), 9,  S. 4–50

Die Mayenburg bei Lana. In: Burgen im Alpenraum (2012), S. 152-163