Ländliche Ökonomien / Economie rurali

24 (2015), 1

Herausgegeben von

Hannes Obermair

Zusammenfassung

Die Blickachse dieses Heftes von "Geschichte und Regione/Storia e regione" ist auf Grundstrukturen gesellschaftlichen Lebens der Vormoderne in ländlichen Räumen gerichtet. Drei themenzentrierte Aufsätze nehmen auf je unterschiedliche Weise Diskussionsfelder in den Blick, die zentral in die Fragestellung und die Spezifika einer vorindustriellen, genuin ländlichen Wirtschaftsweise hineinführen. Es geht dabei um die Erscheinungsformen ländlicher Soziabilität in einer Epoche, die zu der uns vertrauten, beinahe vollständigen Integration alles Nicht-Städtischen in die moderne Marktgesellschaft vorgängig war. Die Beiträge dieses Bandes öffnen ihre Forschungsperspektiven auf dörflich-ländliche Strukturen am Schnittpunkt anthropologischer, religionssoziologischer und wirtschaftspraktischer Fragestellungen.

Abstracts

 

Ländliche Ökonomien / Economie rurali

Aufsätze/Contributi

Forum

Rezensionen / Recensioni

Religiöser und gesellschaftlicher Wandel in Imst in der Frühen Neuzeit
Le montagne della patria. Natura e nazione nella storia d’Italia. Secoli XIX e XX
Die Erforschung der Kolonien. Expeditionen und koloniale Wissenskultur deutscher Geographen, 1884–1919
(Hg.)
Das Palais Mamming. Vom Steinachheim zum Museum
Minderjährige Gefangene des Faschismus. Lebensgeschichten polnischer und ukrainischer Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter in Vorarlberg
Österreichische Archivgeschichte. Vom Spätmittelalter bis zum Ende des Papierzeitalters
Fürstliche Herrschaft und kommunale Teilhabe. Die Städte der Grafschaft Tirol im Spätmittelalter

Anhang / Allegati