Aktuelles Heft

    30 (2021), 1

    Die jahrzehntelange Vorrangstellung der Nationalgeschichte wird zunehmend herausgefordert, zum einen von der Regionalgeschichte, zum anderen von der Globalgeschichte. Trotz dieser gemeinsamen Gegenposition zur Nationalgeschichte gleicht das Verhältnis der Regional- und Globalgeschichte eher einem Neben- als Miteinander. Eine raumsensible Geschichtswissenschaft aber muss versuchen, die Räume der Regional- und Globalgeschichte im Zusammenhang zu denken.

Veranstaltungen

    02/12/2021, 13:00
    Online

    Der Fokus des Workshops richtet sich auf Quellenmaterial, welches bis dato in der Forschung und der Archivarbeit wie auch in der museologischen Praxis wenig Beachtung fand, aber gerade im Raum des historischen Tirol relativ häufig überliefert ist: das „bäuerliche Kleinarchiv“. Gemeint sind damit Bestände meist geringen Umfangs, die sich teils über Jahrhunderte vor allem im Besitz von Familien erhalten haben, die dem ländlich-bäuerlichen Milieu zuzuordnen sind.

News

    23/09 2021
    Wohnbaupolitik nach 1945 im interregionalen Vergleich

    Wir verweisen für den Workshop unserer Kollegen über die Wohnbaupolitik nach 1945 auf den Call for Papers.

    22/09 2021
    Francesca Brunet e Marco Meriggi ospiti nel programma "Post it"

    Il programma radiofonico "Post il" di Alessandra Tortosa su Rai Alto Adige tratta tratta temi storici, artistici e di costume dell'Alto Adige. Nellultima puntata sul numero della nostra rivista "Region und Welt/Regione e mondo".

    Per ascoltare il Podcast ...